Das mehrsprachige Klassenzimmer

Dieses Buchprojekt des ZAS ist für Lehrer an deutschen Schulen konzipiert, die Schüler mit Migrationshintergrund in ihren Klassen haben. Auf anregende und verständliche Weise wird Hintergrundwissen für den kreativen Umgang mit Mehrsprachigkeit im Klassenzimmer vermittelt, sowie Hintergrundinformationen zu Lernschwierigkeiten, die für unterschiedliche Herkunftssprachen spezifisch sind.

Auf drei Anfangskapitel (Einleitung, Mehrsprachigkeit, Das Deutsche) folgen 15 Kapitel zu den Besonderheiten von Einzelsprachen, die an deutschen Schulen besonders häufig vertreten sind.

  1. Einleitung (Manfred Krifka)
  2. Mehrsprachigkeit: Vom Störfall zum Glücksfall (Rosemarie Tracy)
  3. Das Deutsche (Hubert Truckenbrodt)
  4. Das Polnische und das Tschechische (Joanna Błaszczak)
  5. Das Englische (Sophie Repp)
  6. Das Türkische (Christoph Schroeder und Yazgül Simsek)
  7. Das Arabische und das Hebräische (Amir Zeldes und Ghawzan Kanbar)
  8. Das Persische und das Kurdische (Aria Adli)
  9. Das Bosnisch/Kroatisch/Serbische und das Bulgarische (Luka Szucsich)
  10. Das Russische und das Ukrainische (Natalia Gagarina)
  11. Das Vietnamesische und das Chinesische (Tue Trinh)
  12. Das Japanische und das Koreanische (Uli Sauerland und
    Kazuko Yatsushiro)
  13. Das Hindi und das Urdu sowie das Romani (Ram Bhatt und
    Barbara Schrammel-Leber)
  14. Das Französische (Ingo Feldhausen und Isabelle Darcy)
  15. Das Italienische und das Rumänische (Günther Grewendorf
    und Eva-Maria Remberger)
  16. Das Spanische und das Portugiesische (Georg A. Kaiser)
  17. Das Albanische (Dalina Kallulli)
  18. Das Griechische (Stavros Skopeteas)

Herausgeber: Manfred Krifka (HU, ZAS), Joanna Błaszczak (Wrocław), Annette Leßmöllmann (Karlsruhe), André Meinunger (ZAS), Barbara Stiebels (Leipzig), Rosemarie Tracy (Mannheim) und Hubert Truckenbrodt (ZAS)

Mit Cartoons von Maria Cristina Pavesi.

Verlag: Springer, Heidelberg
Verlagswebseite zum Buch

Verkaufspreis im Buchhandel: 29,95 €