Aktuelles

Neuer Gast am ZAS
Prof. Jonathan David Bobaljik von der University of Connecticut kommt vom 1. August 2016 bis zum 31. August 2017 ans ZAS. Er hat 2012 den Friedrich Wilhelm Bessel-Forschungspreis der Alexander von Humboldt-Stiftung und in diesem Jahr den Guggenheim-Preis der amerikanischen Guggenheim Foundation erhalten.

Neuerscheinung
Der von den ZAS-Mitarbeitern Werner Frey, André Meinunger und Kerstin Schwabe editierte und gerade bei John Benjamins erschienene Sammelband untersucht sententiale Proformen und ihre Beziehung zu den mit ihnen assoziierten Sätzen. Anhand von syntaktischen, prosodischen, seman­tischen und psycho­linguistischen Erkennt­nissen wird die These bestätigt, dass es im Deutschen und Niederländischen unterschiedliche Proformtypen gibt, dass diese mit unter­schiedlichen Verbklassen korrelieren und dass ihre Bezugssätze syntaktisch unterschiedlich po­sitioniert sind.

ZAS-Seiten August 2016
In unserem aktuellen Newsletter schreibt Manfred Krifka über die zukünftigen Aufgabenfelder des ZAS, das ab Januar 2017 ein Institut der Leibniz-Gemeinschaft sein wird.
Außerdem stellen wir in zwei Interviews den diesjährigen ZAS-Fellow David Adger von der Queen Mary University of London und Olga Steriopolo mit ihrem neuen, am ZAS angelagerten Projekt A formal typology of gender vor.
Auf der letzten Seite präsentiert sich dieses Mal die ZAS-Bibliothek mit ihren Serviceangeboten.

Ende der SIAS-Sommerschule
Das vom Wissenschaftskolleg Berlin und der Mellon-Foundation geförderte Sommer-Institut “The Investigation of Linguistic Meaning” hat seine zweite und letzte Runde abgeschlossen. Zwanzig junge Postgraduierte aus Nordamerika, Europa und Israel kamen 2015 am ZAS und 2016 am National Humanities Center in Chapel Hill, North Carolina, zusammen, um Fragen der Bedeutung sprachlicher Ausdrücke, ihre theoretische Modellierung und ihre Erforschung mit experimentellen und Feldforschungs-Methoden zu diskutieren. Das Sommer-Institut wurde von Prof. Angelika Kratzer, University of Massachusetts at Amherst, und Manfred Krifka geleitet.

 

ZAS-Brief an den Botschafter der Republik Türkei
Anlässlich der jüngsten Ereignisse in der Republik Türkei wurde am Zentrum für Allgemeine Sprachwissenschaft in Berlin ein Brief an den Botschafter der Republik Türkei in Berlin, Herrn Karslıoğlu, verfasst. Den Brief finden Sie hier.





Aktuelle Veranstaltungen am ZAS

Wenn Sie regelmäßig zu unseren Veranstaltungen eingeladen werden möchten, schreiben Sie uns bitte eine Mail an zas-presse(at)zas.gwz-berlin.de.

  • »26.10.2016, 15:30
    Fominyam, Henry & Radek Simik (U Potsdam & HU Berlin): The morphosyntax of exhaustive focus: a view from Awing (Grassfields Bantu)

  • »02.11.2016, 15:30
    Hertwig, Ralph (MPI für Bildungsforschung): tba

  • »09.01.2017 - 13.01.2017
    Winter school 'Speech Production and Perception : Learning and Memory'

  • »11.01.2017, 15:30
    Wolfgang Klein (Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften): tba

»Weitere Veranstaltungen