Nachrichten

ZAS-Seiten Nr. 3, April 2014

Unser Newsletter mit dem ZAS-Programm zur Langen Nacht der Wissenschaften am 10. Mai, einem Rückblick auf die Veranstaltung "Das mehr-
sprachige Klassenzimmer: Wie viel Deutsch braucht ein Berliner Schulkind?" und weiteren Meldungen aus den Projekten.

Vom Können, Mögen, Müssen

Die Bayerische Staatsoper in München widmet sich in ihrem Magazin Max Joseph der Interpretation von Nietzsche-Zitaten. Unter dem Titel Wie ich wurde, was ich bin dachte sie über die fünfzigjährige Geschichte nach ihrem Wiederaufbau nach. Die gegenwärtige Ausgabe steht unter dem Motto Weil ich doch muss. In ihr reflektiert Manfred Krifka über Modalverben und Kunst -- was ja bekanntlich von Können kommt.


Die Lange Nacht der Wissenschaften 2014

Am 10. Mai 2014 von 17-24 Uhr laden über 70 Wissenschaftseinrichtungen aus Berlin und Potsdam gemeinsam zur Langen Nacht der Wissenschaften. Das ZAS freut sich auf Ihren Besuch.

Informieren Sie sich hier zu unserem Programm.

Schüler-Freikarten zu gewinnen!
Die Stiftung Fairchance vergibt 20 ermäßigte Eintrittskarten an SchülerInnen mit mehrsprachigem Hintergrund. Informiert Euch hier.


Das mehrsprachige Klassenzimmer: Wie viel Deutsch braucht ein Berliner Schulkind? war der Titel einer Veranstaltung des ZAS am 26. März 2014 im Rahmen der Initiative des Goethe-Instituts DEUTSCH 3.0.
Hier geht es zur Veranstaltungsdokumentation.

 





Eingeschränkte Öffnungszeiten der Bibliothek
Vom 14. - 16.04. ist nur von 13.00 - 16.00 Uhr geöffnet.
Am 17.04. bleibt die Bibliothek geschlossen.

Studentische Hilfskraft für PB1 gesucht
Weitere Informationen hier (pdf)

Aktuelle Veranstaltungen am ZAS

»Weitere Veranstaltungen