Benutzungsordnung

Die ZAS-Bibliothek ist in erster Linie eine Forschungsbibliothek für die Mitarbeiter, studentischen Hilfskräfte, Angehörigen und Gastwissenschaftler des ZAS. Die Nutzung der Bibliothek steht Mitarbeitern linguistischer Einrichtungen und Studierenden sprachwissenschaftlicher Studiengänge in Berlin und Potsdam offen.

Kurzfristige Ausleihen zu Kopierzwecken sind in Ausnahmefällen möglich.

Regelungen für Mitarbeiter/innen linguistischer Einrichtungen in Berlin und Potsdam

Mitarbeiter/innen linguistischer Einrichtungen dürfen insgesamt bis zu 20 Bücher ausleihen. Die Leihfrist für Bücher beträgt 4 Wochen; eine Verlängerung der Leihfrist ist nicht möglich. Bei einer verspäteten Rückgabe verfällt das Recht auf weitere Ausleihe. Für die Ausleihe ist das entsprechende Antragsformular auszufüllen, in dem die Zugehörigkeit zur betreffenden wissenschaftlichen Einrichtung bestätigt ist. Bei der Anmeldung ist ein Ausweisdokument vorzulegen.  Der Nachweis der Beschäftigung ist jährlich zu erneuern.

Regelungen für Studierende sprachwissenschaftlicher Studiengänge in Berlin und Potsdam

Studierende können bis zu 5 Bücher über das Wochenende ausleihen (von Freitag auf Montag). Ein Ausweisdokument und die Studienbescheinigung sind vorzulegen. Ein Wohnsitz in Berlin oder Brandenburg muss nachgewiesen werden.

Studierende, die an ihrer Examensarbeit arbeiten, dürfen insgesamt bis zu 10 Bücher ausleihen. Die Leihfrist für Bücher beträgt 2 Wochen. Eine Verlängerung der Leihfrist ist nicht möglich. Für die Ausleihe ist das entsprechende Antragsformular einzureichen, das vom Betreuer/von der Betreuerin der Examensarbeit zu unterschreiben ist. Überdies sind ein Ausweisdokument und die Studienbescheinigung vorzulegen. Ein Wohnsitz in Berlin oder Brandenburg muss nachgewiesen werden. Bei einer verspäteten Rückgabe verfällt das Recht auf weitere Ausleihe.

Generelle Regelungen

Kein/e Nutzer/in darf ausgeliehene Bücher an Dritte weitergeben. Jede/r Nutzer/in haftet bei Verlust oder Beschädigung der ausgeliehenen Bücher. Jede Änderung der Anschrift bzw. Email-Adresse ist unverzüglich anzuzeigen.





Das Gebäude in der Schützenstraße 18