Flyerreihe - "So geht Mehrsprachigkeit"

Die BIVEM-Flyerreihe wurde auf Initiative des BIVEM-Verbunds ins Leben gerufen und dient der Information von pädagogischen Fachkräften, Eltern mehrsprachiger Kinder und anderen Interessierten. Ziel ist es kurz und informativ unterschiedliche Themen unter der Überschrift "So geht Mehrsprachigkeit" zu beleuchten. Die Flyer sind bereits in mehreren Sprachen vorhanden (z.Z. Deutsch, Russisch, Türkisch, Englisch). Zukünftig sind noch weitere Flyer mit neuen Themenschwerpunkten sowie weitere Übersetzungen geplant. 

NEU erschienen: Flyer Nr. 4 "So geht Mehrsprachigkeit: Vorlesen fördert die Sprachentwicklung" (erstmals nur auf Deutsch)

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wegen der hohen Nachfrage wir zurzeit insgesamt nur bis zu 100 Exemplare pro Einrichtung kostenfrei verschicken können - bei einer größeren Anzahl müssten die Versandkosten übernommen sowie eine finanzielle Beteiligung je 50 weitere Exemplare entrichtet werden (Bestellung in Vielfachen von 50, 10 € je 50 Stück).

Sie haben Interesse an den Flyern und möchten ein Probepaket mit einer *Auswahl an allen Flyern und Sprachen gratis per Post erhalten? Dann schreiben Sie uns an unter bivem(at)leibniz-zas.de!

*Dem Bedarf entsprechend kann die Bestellung auch nach Ihrem Wunsch unterschiedlich auf die benötigten Themen und Sprachen ausfallen.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!

 

 

Infoflyer Nr. 1 "So geht Mehrsprachigkeit: Mit Kindern die Familiensprache(n) sprechen"
Infoflyer Nr. 1 "Çokdillilik böyle bir şey: Çocuklarla aile dil(ler)ini konuşmak"
Infoflyer Nr. 1 "Путь к многоязычию: Говорите с детьми на языке семьи"
Infoflyer Nr. 1 "Achieving bilingualism: Speaking your home language(s) with your children"
Infoflyer Nr. 2 "So geht Mehrsprachigkeit: Vorurteile überwinden und Vorteile nutzen"
Infoflyer Nr. 2 "Çokdillilik böyle bir şey: Önyargıları aşmak ve avantajlardan yararlanmak"
Infoflyer Nr. 2 "Путь к многоязычию: Преодолеть предрассудки и воспользоваться преимуществами"
Infoflyer Nr. 2 "Achieving bilingualism: Overcoming prejudices and benefiting from advantages"
Infoflyer Nr. 3 "So geht Mehrsprachigkeit: ... trotz einer Sprachent-wicklungsstörung"
Infoflyer Nr. 3 "Çokdillilik böyle bir şey: ... dil gelişimi bozukluğu olsa da, olmasa da"
Infoflyer Nr. 3 "Путь к многоязычию: ... вопреки общему недоразвитию речи"
Infoflyer Nr. 3 "Achieving bilingualism: ... for children with language impairments"
NEU Infoflyer Nr. 4 "So geht Mehrsprachigkeit: Vorlesen fördert die Sprachentwicklung"

Ratgeber:

Asbrock, D., Ferguson, C., Hocheiser-Thiel, N. & Klindworth, P. 2013. Sprachentwicklungsstörungen bei Mehrsprachigkeit. Entscheidungshilfen für die Früherkennung in der Kinderarztpraxis. Prolog.

Chilla, S. & Fox-Boyer, A. 2012. Zweisprachigkeit/ Bilingualität. Ein Ratgeber für Eltern. Idstein: Schulz-Kirchner Verlag. (auch auf Russisch und Türkisch)

Leist-Villis, A. 2016 (7. Auflage). Elternratgeber Zweisprachigkeit. Informationen & Tipps zur zweisprachigen Entwicklung und Erziehung von Kindern. Tübingen: Stauffenburg Verlag. 

Nodari, C. & De Rosa, R. 2006. Mehrsprachige Kinder. Ein Ratgeber für Eltern und andere Bezugspersonen. Bern: Haupt Verlag. 

Literaturliste:

Bialystok, E. 1991. Letters, sounds, and symbols: Changes in children’s understanding of written language. Developmental Psychology, 28, 654-664.

Bialystok, E. 1999. Cognitive complexity and attentional control in the bilingual mind. Child Development, 70(3), 636-644.

Bialystok, E. 2001. Bilingualism in development: Language, literacy, and cognition. New York: Cambridge University Press.

Bialystok, E. 2007. Language acquisition and bilingualism: Consequences for a multilingual society. Applied Psycholinguistics, 28, 393-397.

Bialystok, E. (2016). Bilingual education for young children: review of the effects and consequences. International Journal of Bilingual Education and Bilingualism, 50 (July), 1–14.

Bialystok, E., Craik, F.I.M., & Freedman, M. 2007. Bilingualism as a protection against the onset of symptoms of dementia. Neuropsychologia, 45, 459-464.

Bialystok, E., & Viswanathan, M. 2009. Components of executive control with advantages for bilingual children in two cultures. Cognition, 112, 494-500.

Carlson, S. M., & Meltzoff, A. N. 2008. Bilingual experience and executive functioning in young children. Developmental Science, 11, 282-298.

Chilla, S., Rothweiler, M., & Babur, E. 2010. Kindliche Mehrsprachigkeit. Grundlagen – Störungen – Diagnostik. München: Reinhardt Verlag.

Cummins, J. 1978. Bilingualism and the development of metalinguistic awareness. Journal of Cross-Cultural Psychology, 9, 131-149.

Ehmig, S. C., & Reuter, T. (2013). Vorlesen im Kinderalltag. Bedeutung des Vorlesens für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen und Vorlesepraxis in den Familien. Zusammenfassung und Einordnung zentraler Befunde der Vorlesestudien von Stiftung Lesen, DIE ZEIT und Deutsche Bahn 2007-2. Mainz: Stiftung Lesen.

Eisenwort, B., Aslan, H., Yesilyurt, S. N., Till, B., & Klier, C. M. (2017). Sprachentwicklung bei Kindern mit Migrationshintergrund und elterliches Vorlesen. Zeitschrift Für Kinder- Und Jugendpsychiatrie Und Psychotherapie 2, 1–8.

Goschler, J. (2016). Die Entwicklung von Lesefähigkeiten bei mehrsprachigen Kindern: Ein Forschungsüberblick. Mitteilungen Des Deutschen Germanistenverbandes, 2, 147–159.

Grosjean, F. 2010. Bilingual: Life and Reality. Cambridge: Harvard University Press.

Kovács, A.M., & Mehler, J. 2009. Cognitive gains in 7-month-old bilingual infants. Proceedings of the National Academy of Sciences of the U.S.A., 106, 6556-6560.

Oller, D.K., & Eilers, R.E. (Eds.) 2002. Language and Literacy in Bilingual Children. Clevedon: Multilingual Matters.

Patterson, J. L. (2002). Relationships of expressive vocabulary to frequency of reading and television experience among bilingual toddlers. Applied Psycholinguistics, 23, 493–508.

Siegal, M., Iozzi, L., & Surian, L. 2009. Bilingualism and conversational understanding in young children. Cognition, 110 (1), 115-122.

Tracy, R. 2007. Wie Kinder Sprachen lernen: Und wie wir sie dabei unterstützen können. Tübingen: Francke Verlag.

Tracy, R. 2007. “Wieviele Sprachen passen in einen Kopf? Mehrsprachigkeit als Herausforderung für Gesellschaft und Forschung.“ In T. Anstatt (Ed.), Mehrsprachigkeit bei Kindern und Erwachsenen. Erwerb, Formen, Förderung, 69-92. Tübingen: Attempto Verlag.

 





Förderung

Land Berlin

Förderzeitraum

01.10.2011-30.09.2016

Leitung

Prof. Dr. Manfred Krifka & PD Dr. Natalia Gagarina