Phonetik und Phonologie im deutschsprachigen Raum

 

Ort: P und P: Konferenz und Empfang, 28.-29.9.2017

Humboldt – Universität zu Berlin, Dorotheenstrasse 24, 10117 Berlin                   (Haupteingang: Hegelplatz 2), Hörsaal 1.101

Clarin D workshop, 27. 9. 2017

ZAS, Schützenstr. 18, 10117 Berlin, Raum 403, 14-17 Uhr

 

Junge Phonologen in Deutschland, 27.9. 2017

Humboldt – Universität zu Berlin, Dorotheenstrasse 24, 10117 Berlin, Raum 3.246, 13.30-17.30 Uhr

 

Warm-up, 27.9. 2017 ab 18 Uhr

Speisekombinat, Chausseestrasse 115, 10115 Berlin

 

Kontakt Email:  pundp2017(at)zas.gwz-berlin.de

 

Eingeladene Sprecher_innen: 

Jonathan Harrington (LMU München): Phonetic asymmetry, historical sound change, and agent-based modelling. pdf

 

Jane Stuart-Smith (Glasgow University):Through the looking glass:  Perspectives on sibilants and sound change in Glaswegian English pdf

 

Wichtige Daten:

  • 6.6.2017 NEUE DEADLINE für die Einreichung der Abstracts
  • 31.5.2017 Einseitiges Abstract (mit Titel, Namen der Autoren und Institut), Abbildungen und Referenzen auf der zweiten Seite
  • 23.6.2017 Benachrichtung zum eingereichten Beitrag
  • 1.9. 2017 Einreichung des revidierten Abstracts via easychair
  • 1.9. 2017 Anmeldung zur Konferenz
  • 10.10.2017 Einreichung des 4 Seiten Papers (Erscheint mit ISBN Nummer als Open Access Publikation) an: fuchsATleibniz-zas.de

Abstracts können auf der folgenden Internetseite eingereicht werden: https://easychair.org/conferences/?conf=pundp13

Teilnahmegebühren: keine

Wir freuen uns auf Beiträge aus allen Bereichen der Phonetik und Phonologie! Die Beiträge können auf Deutsch oder Englisch sein.

 

 

Organisatoren: Malte Belz, Susanne Fuchs, Stefanie Jannedy, Christine Mooshammer, Oxana Rasskazova, Marzena Zygis