5.12.2017

Prof. Dr. Pieter Muysken (MPI, Nijmegen): Zurück nach Babel: Spracharchäologie der indigenen Bevölkerung Südamerikas

Weshalb unterscheiden sich Sprachen voneinander und warum gibt es mehr als 6.000 Sprachen? Haben die Unterschiede zwischen den Sprachen auch für das Überleben der Menschheit eine Funktion? In diesem Vortrag untersuche ich die Geschichte der Sprachen der Welt und ihre Verteilung, mit besonderem Blick auf Südamerika. Auf diesem Kontinent gibt es leider keine alten Schriften, weshalb man versuchen muss, so etwas wie Spracharchäologie zu betreiben: Durch die Dokumentation vieler bedrohter Sprachen und den Vergleich ihrer Merkmale können wir versuchen, ihre frühe Geschichte zu rekonstruieren. So gibt es möglicherweise Merkmale, die sehr alt sind und von Sibirien nach Südamerika gebracht geworden sind.

Ort: Dorotheenstrasse 24, 10117 Berlin, Raum 1.101
Zeit: 18:15 Uhr

zurück zum Programm









Gemeinsame Vortragsreihe von
ZAS Berlin, Institut für deutsche Sprache und Linguistik der HU Berlin und Institut für Philosophie der HU Berlin

Ort: Dorotheenstraße 24, 10117 Berlin, Raum 1.101
Zeit: 18:15 Uhr