Presseinformationen

Auf dieser Seite finden Sie alle Pressemitteilungen des Zentrums für Allgemeine Sprachwissenschaft in Berlin.

Für Interviews mit unseren Sprachwissenschaftlern oder Anfragen zu Film- oder Hörfunkaufnahmen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Gemeinsame Pressemitteilung der Botschaft der Republik Türkei und des Zentrums für Allgemeine Sprachwissenschaft zur Konferenz Die Zukunft der Mehrsprachigkeit im deutschen Bildungssystem: Russisch und Türkisch im Fokus am 3./4. März 2016

Berlin-Brandenburger Positionspapier zur Mehrsprachigkeit im deutschen Bildungssystem

Medienecho

 


Pressemitteilung zur Konferenz Social and Affective Factors in Home Language Maintenance and Development (HOLM) am 12./13. Februar 2016
"Ich wünschte, meine Eltern hätten mir ihre Sprache beigebracht"

Weiterführende Informationen


Pressemitteilung zur Langen Nacht der Wissenschaften am 13. Juni 2015
Integration von Migranten oder Kommunikation im Alter: Sprachwissenschaft hilft bei drängenden Problemen unserer Gesellschaft


Pressemitteilung zum Tag der Muttersprache am 21. Februar 2015
Perfektes Deutsch mit polnischem Akzent: Viele deutsch-polnische Kinder und Jugendliche betonen ihre Identität bewusst mit einem polnischen Akzent

Weiterführende Informationen

PDF des Artikels „Bin ich Deutscher oder Pole? Eine Studie über nationale Identität der deutsch-polnischen Kinder und Jugendlichen in Berlin“ von Joanna Błaszczak & Marzena Żygis (2014). In Polnisch in Deutschland. Zeitschrift der Bundesvereinigung der Polnischlehrkräfte 2, 35-50.

Link zum Interview mit Marzena Żygis & Joanna Błaszczak auf Seite 2 des aktuellen ZAS-Newsletters

Link zur Homepage von Marzena Żygis

Link zur Homepage von Joanna Błaszczak

Medienecho


Pressemitteilung vom 9. Dezember 2014
Berliner Wissenschaftler warnen: Deutschpflicht zuhause schadet dem Spracherwerb

Weiterführende Informationen

PDF des Artikels ­Mehrsprachiger Spracherwerb am ZAS: Forschung und Praxis von Natalia Gagarina und Insa Gülzow. 2013. In Erol Esen & Theda Borde (eds.), Deutschland und die Türkei - Forschen, Lehren, Zusammenarbeiten in Gesellschaft, Gesundheit und Bildung.

PDF des Artikels Der Einfluss des elterlichen Inputs auf die Sprachentwicklung bilingualer Kinder: Evidenz aus russischsprachigen Migrantenfamilien in Berlin von Annegret Klassert und Natalia Gagarina. 2010. In Diskurs Kindheits- und Jugendforschung 4.

Link zur Webseite der Universität Oldenburg, Institut für Germanstik
Stellungnahme zur Frage nach der Familiensprache, unterzeichnet von 46 Sprachwissenschaftler/innen, Sprachpsycholog/innen und Entwicklungspsycholog/innen

Medienecho


Pressemitteilung vom 19. März 2014
Das mehrsprachige Klassenzimmer – Wie viel Deutsch braucht ein Berliner Schulkind?

Medienecho


Pressemitteilung vom 21. Februar 2014 zum Tag der Muttersprache
Berliner Wissenschaftler: Migranten sollten mit ihren Kindern die Muttersprache sprechen

Medienecho


Pressemitteilung vom Dezember 2010
Die sogenannte „Doppelte Halbsprachigkeit“: eine sprachwissenschaftliche Stellungnahme








Kontakt

Dr. Insa Gülzow
Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Tel:  +49 (0)30 20192-423
Fax: +49 (0)30 20192-402
guelzow(at)zas.gwz-berlin.de